Logo Leibniz Universität Hannover
Forum für GenderKompetenz
Logo Leibniz Universität Hannover
Forum für GenderKompetenz
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Forschung

Die genderbezogene Forschung sowie die Bündelung von GenderWissen innerhalb und zwischen den Disziplinen Architektur und Landschaft soll dazu beitragen, vorhandene Ansätze sichtbar zu machen:

  • Initiierung grundlegender und anwendungsbezogener Forschungen in nationalen und internationalen Partnerschaften
  • Sichtbarmachen von Ergebnissen genderbezogener Forschung von GenderWissen
  • Implementierung der Erkenntnisse in planende und bauende Praxis

Die genderbezogenen Forschungsaktivitäten des gender_archland erstrecken sich auf die Fachbereiche:

  • Stadt-, Regional- und Landesentwicklung
  • Stadt- und Bauleitplanung, Stadterneuerung
  • Städtebau und Wohnungswesen
  • Freiraumplanung, Kulturlandschaften, Dorferneuerung
  • technische Infrastruktur und Hochbauprojekte
  • Geschichte und Theorie der Geschlechterfragen in planenden Disziplinen

 

Aktuelles Projekt: Caring for Natures. Geschlechterperspektiven auf (Vor)Sorge im Umgang mit 'Natur/en'

Abgeschlossene Projekte

Bedarfsgerechte Raumplanung. Gender Practice und Kriterien in der Raumplanung / Requirement-oriented Spatial Planning. Gender practice and Criteria in Spatial Planning. Forschungsvorhaben im Rahmen des Europäischen Programms Interreg IIIB - Projekt "GenderAlp! Raumentwicklung für Frauen und Männer", Leadpartner Land Salzburg (2005 - 2007)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  • in der Fachgruppe Architektur im Bereich Regional- und Landesentwicklung, Stadt- und Bauleitplanung, Wohnungs- und Städtebau sowie Freiraum / öffentlicher Raum und öffentlicher Hochbau,
  • in der Fachgruppe Landschaft in Bereichen wie der Erforschung historischer Kulturlandschaften, Dorferneuerung, Gartenkultur und technische Infrastruktur.