Logo Leibniz Universität Hannover
Forum für GenderKompetenz
Logo Leibniz Universität Hannover
Forum für GenderKompetenz
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Biographieforschung

gender_archland - Forschungsforum „Biographieforschung“ am  29.10.2009

Ideen einer ,Unerfahrenen' am Beispiel von Lucy Hillebrand

Sabine Warnecke

Der Vortrag beschäftigte sich mit der Architektin Lucy Hillebrand (1906 – 1997), die  bereits selbstsicher den Weg der Architektin beschritt, als ihr Berufsstand noch eine Männerdomäne war. Seit Ende der 20er Jahre betrieb sie ein eigenes Architekturatelier in Frankfurt am Main und wehrte sich vehement gegen das im Nationalsozialismus propagierte Bild der ausschließlich für Haus, Heim und Herd zuständigen Frau. Unmittelbar nach Kriegsende gründete Lucy Hillebrand erneut ein Büro, diesmal in Göttingen, und entwarf in den Folgejahren eine Vielzahl an Wohn-  und öffentlichen Bauten, wie z.B. Schulen und Jugendherbergen.

Die Architektur und Arbeitsweise Lucy Hillebrands ist u. a. geprägt durch ihre reformpädagogische Erziehung, die Verbindungen zur Avantgardearchitektur der 20er Jahre und ihre Leidenschaft für den Tanz. Interdisziplinäres Arbeiten war ihr ebenso wichtig, wie der Austausch mit den Nutzern der von ihr entworfenen Gebäude.

Sowohl die Bauten als auch die Planungsprozesse sagen viel über die Denkweise der Architektin aus. Es stellt sich daher die Frage, ob eine Annäherung an die Biographie Lucy Hillebrands nicht stark mit einer Analyse ihrer Entwürfe verbunden sein sollte.