Logo Leibniz Universität Hannover
Forum für GenderKompetenz
Logo Leibniz Universität Hannover
Forum für GenderKompetenz
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Aktuelles

9. ForschungsForum gender_archland

WissenschaftlerInnen und PraktikerInnen, Mitglieder des gender_archland und Interessierte treffen sich zum neunten Mal zur Identifizierung von Forschungsthemen. Das diesjährige ForschungsForum findet im Rahmen des LAGEN-Verbundworkshops mit dem Thema "Biographieforschung - in und zwischen den Disziplinen" statt. Die Referentinnen Dr. Nicole K. Strohmann, Dipl.-Ing. Beate Ahr und Prof. Dr. Corinna Onnen werden zu individuellen Biographien, kollektiver Biographieforschung und aktuellen Informationen zur Biographieforschung berichten.

Dienstag, 23. Mai 2017, 16 bis 19 Uhr, Raum B 053, Fakultät für Architektur und Landschaft, Herrenhäuser Str. 8, Hannover.

Die Veranstaltung ist öffentlich. Eintritt frei.

Anmeldung bitte an gender_archland

Plätze, Parks & Co. - Freiräume in der Stadt (geschlechter)gerecht gestalten

Bachelorstudierende der Landschaftsarchitektur und Umweltplanung präsentieren Konzepte für eine (gender)gerechte Gestaltung des Waterlooplatzes im Rahmen des Workshops "Zukunft am Waterlooplatz" des Bürgerbüros für Stadtentwicklung Hannover e.V. (bbs). 29. Mai 2017, 18 bis 20.30 Uhr, VHS Hannover, Burgstraße 14, 30159 Hannover. Die Veranstaltung ist öffentlich. Eintritt frei. Zum Thema: Freiraumqualität gibt es nur im Plural (Anna-Gela Oppermann, Bettina Oppermann, in: RaumPlanung 185 / 3-2016)

Ankündigung WEITER_DENKEN 6. Frauennetzwerke in Architektur und Planung: heute-morgen-übermorgen?

Selbstverständnis, Erfolgskriterien, Stolpersteine - Was macht FrauenNetzwerke besonders und möglicherweise unplanbar? Diese und andere Fragen rund um die (Über)Lebensfähigkeit von FrauenNetzwerken werden in Band 6 der Schriftenreihe WEITER_DENKEN diskutiert.

Ausgehend von der Fallstudie des ehemaligen Schweizerischen Frauennetzwerkes P.,A.,F,- (Planung, Architektur, Frauen) der Historikerin Christiane Schröder und der Darstellung der Ergebnisse des 8. ForschungsForums im Juni 2016 mit Vertreterinnen von sechs FrauenNetzwerken in Deutschland, beinhaltet die Publikation des weiteren Interviews und wissenschaftliche Statements über aktuelles Netzwerken in Architektur und Planung (in Bildungsinstitutionen, im wissenschaftlichem Umfeld, in der Planungs- und Baubranche, in freien Berufen sowie in Politik und Verwaltung). In einer Gesprächsrunde werden die Ergebnisse von Expertinnen und Experten kritisch reflektiert und in "Lessons learned" geschlussfolgert. Die Publikation wird vom Hochparterre Verlag, Schweiz, 2018 veröffentlicht. Barbara Zibell, Maya Karàcsony (Hrsg.)

Neues Forschungsvorhaben an der Juniorprofessur Raum und Gender

Unter dem Titel "Caring for natures? Geschlechterperspektiven auf (Vor)Sorge im Umgang mit 'Natur/en'" geht das Forschungsvorhaben gefördert durch das Programm "Geschlecht-Macht-Wissen, Genderforschung in Niedersachsen" des Niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur (MWK) der Frage nach, ob und wie die vornehmlich sozialwissenschaftliche Zugänge zu 'Care', die auf die Analyse von Mensch-Mensch-Beziehungen ausgerichtet sind, eine Erweiterung auf den Gegenstandsbereich 'Natur/en' ermöglichen. Zusammenfassung.

Im Rahmen des Projektes hat Michaela Deininger am 1. Februar 2017 ihre Tätigkeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin im gender_archland aufgenommen. Sie wird auch ihre Promotion zum Thema des Projektes durchführen.

Keine News in dieser Ansicht vorhanden